Lobet Gott den Heiligen Vater

Zu der Hirtenkonferenz in 2015 haben wir folgendes Gemeindelied geschrieben.  Das Thema der Konferenz war „Streben nach Heiligung durch Biblische Seelsorge“.

Das Lied basiert auf 1 Pet. 1,1-19 und greift das Thema der Heiligung, als notwendige Konsequenz des Wirken Gottes (durch Vorherbestimmung und Auserwählung), auf.

Die Verse gehen (mehr oder weniger) exegetisch durch den Text und bringen uns jedes Mal zum Lob durch den Refrain, welcher uns daran erinnern soll, dass wenn wir Ihn heiligen Vater nennen, wir auch heilig wandeln müssen. Wir haben versucht die Gemeinsamkeit des Bibeltextes wiederzugeben, indem wir immer von „wir“ und „uns“ sprechen.

Die Musik und Melodieführung des Liedes ist eine Mischung aus klassischem Gemeindelied (im Refrain) und einer etwas moderneren Herangehensweise (in den Versen). Die Einsätze zu den Versen sind nicht einfach, dafür strahlt der Refrain umso mehr.

Lobet Gott den Heiligen Vater (1 Pet. 1,1-19)
Titel Lobet Gott den Heiligen Vater
Bibelstellen 1 Pet. 1,1-19
Author(en) Text & Musik: Thomas Hochstetter
Lead Sheet  t.b.a.
Gitarrenblatt   Lobet Gott den heiligen Vater (244 Downloads) (Capoversion: C-Dur)
Liedtext 1.Wir sind auserwählt, gemäß Gottes ewigem Plan,
In der Heiligung, ihm gerecht und gehorsam zu nahen.
Gottes Kraft bewahrt durch Glauben zu ewigem Heil,
durch den Geist wird uns Seine Gnade und Frieden zuteil.

Refrain:
Lobet Gott den heil’gen Vater unsres Herren Jesus Christ.
Er ist unsre große Hoffnung, weil Er auferstanden ist.
So sei heilig, denn Gott ist heilig. Wenn du Ihn Vater rufst, wandel in Gottesfurcht,
denn du bist nun losgekauft durch des Sohnes Blut.

2. Wir sind im Glauben fest, wenn Prüfungen kommen und gehen,
indem wir auf Ihn schauen, auch wenn wir jetzt nur im Glauben Ihn sehen.
Wenn wir jetzt traurig sind, so werden wir jubelnd uns freuen,
bei Seiner Wiederkunft, wenn Er kommt um zu holen die Treuen.

3. So sind wir bereit uns nüchtern der Hoffnung zu nahen,
sie wird uns zuteil, wenn der Herr wird sich dann offenbaren.
Sodann wandeln wir, nicht so wie wir einst es getan,
sondern folgen Ihm, der als Vorbild in Heiligkeit kam.

Hören
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.